Publiziert am 16. Dezember 2021 von unter:

q.beyond Youngsters sind mit sportlichem Ehrgeiz bei der Sache

Azubis und dual Studierende bei q.beyond können bei den Youngsters mitmachen: einer Gruppe junger Leute, die gerne besondere Herausforderungen annehmen und neben ihrem normalen Job zusätzliche Projekte stemmen. Da im Team alle Disziplinen vertreten sind und uns erfahrene Kolleg:innen begleiten, haben wir es bisher immer in den Zieleinlauf geschafft.

TALENT DAY Medien + IT am 10.11.2021 bei der q.beyond AG in Hamburg. Foto: Ulrich Perrey

Die q.beyond Youngsters kümmern sich vor allem um die neuen Azubis und Studierenden in unserem Unternehmen. Bei Ausbildungsmessen informieren wir auch potenziellen Nachwuchs über Karriere-Chancen bei q.beyond. Bild: © KWB / Ulrich Perrey

Den Begriff des Youngsters kennt man aus dem Sport. Er meint so viel wie „Neuling in einer Mannschaft erprobter Spieler“. Und ja, diese Analogie lässt sich auch auf die Youngsters bei der q.beyond AG anwenden. Als erprobte Spieler stehen uns erfahrene Kolleg:innen zur Seite, die Neulinge sind die dual Studierenden und Auszubildenden. Bei den Youngsters machen allerdings nur solche Neulinge mit, die sich besonders Ziele gesetzt haben.

 

Die Mannschaft – Das Team der q.beyond Youngsters

In der Definition von Youngsters ist von Neulingen die Rede. Allerdings sind wir keine Anfänger, sondern gehen alle unsere Aufgaben professionell an. Von unseren „Spielführern“ werden wir als vollwertige Mitarbeiter:innen behandelt und dürfen auch eigene Projekte vorschlagen und umsetzen. Und immer wieder bekommen wir vermittelt, wie sehr man unsere Mitarbeit schätzt – und den frischen Wind, den wir ins Unternehmen bringen.

Aktuell sind wir neun Azubis/Dualis aus verschiedenen Standorten und Ausbildungsjahrgängen – und somit ein buntes Team: So haben wir Mitstreiter:innen, die schon drei Jahre dabei sind und auch welche, die erst vor einigen Monaten bei q.beyond angefangen haben. Das sorgt immer für regen Austausch und bringt stetig neue Anregungen.

Das Beste an dem Youngsters-Programm: Die Teilnahme ist freiwillig und steht jede:m Azubi/Duali bei q.beyond offen. Es braucht nur ein wenig Sportgeist und Durchhaltevermögen, neben dem eigentlichen Job und der Ausbildung auch noch bei der Organisation von Workshops und Messen zu helfen und sich eigene Projekte zu überlegen. Der Vorteil: Wir arbeiten eng mit verschiedenen Abteilungen zusammen, zum Beispiel mit „People & Culture“ und mit „Marketing & Communications“, knüpfen dadurch viele Kontakte und lernen jede Menge dazu.

 

Welcher Sport denn jetzt? – Unsere Arbeit für den Nachwuchs

Um wieder auf die Definition zurückzukommen: Die Thematik mit der Mannschaft und den Spieler:innen ist also geklärt. Doch in welcher Disziplin „turnen“ wir überhaupt? Das ist eigentlich ganz einfach: Wir unterstützen vor allem die neuen Azubis und dual Studierenden bei q.beyond, stehen ihnen als Ansprechpartner:innen für alle Fragen zur Verfügung, sorgen mit diversen Projekten für spannende Abwechslung und dafür, dass sie vom ersten Tag an eine gute Zeit in unserem Unternehmen haben. Wir begegnen uns direkt auf Augenhöhe, da wir selbst erst vor kurzem die Neuen waren und uns in die Situation noch gut reinfühlen können.

TALENT DAY Medien + IT am 10. November .2021 bei der q.beyond AG in Hamburg. Foto: Ulrich Perrey

TALENT DAY Medien + IT am 10. November 2021 bei der q.beyond AG in Hamburg. Bild: © KWB / Ulrich Perrey

Ganz praktisch arbeiten wir an verschiedensten Themen, beispielsweise an der Organisation unserer Welcome Days, die jedes Jahr für die neuen Azubis/Dualis veranstaltet werden: Diese kommen Anfang September von allen Standorten zusammen, erhalten zwei Tage lang gemeinsam Informationen und Einführungen und können sich, uns und das Unternehmen dabei bestens kennenlernen.

Ein weiteres regelmäßiges Projekt ist der Girls‘Day, der für gewöhnlich im Frühjahr stattfindet und bei dem wir Mädchen IT-Berufe näherbringen. Und manchmal helfen wir einfach mit, wenn zum Beispiel ein Firmenlauf organisiert werden soll.

Vor kurzem organisierten wir im Rahmen des Talent Day Medien + IT an unserem Standort Hamburg eine Art „Tag der offenen Tür“ für Schüler:innen aus Hamburg und Umgebung, die vor der Berufswahl stehen. Mit einem Vortrag informierten wir unsere Gäste über q.beyond und die Möglichkeiten für eine Ausbildung oder ein duales Studium in unserem Unternehmen. Außerdem führten wir sie durchs Rechenzentrum und durch verschiedenste Abteilungen, um ihnen einen Einblick in unseren Berufsalltag zu ermöglichen. Hier findet man mehr dazu.

 

Unsere Motivation – Vorbild sein

Im Sport liegt die Motivation häufig in den Fans, für die man Höchstleistungen erbringt, um ihr Vorbild oder sogar ein Idol zu werden. Das wollen wir gerne erreichen!

Unsere Philosophie: Unser Nachwuchs ist die Zukunft unseres Unternehmens. Deshalb ist es uns wichtig, ihn zu unterstützen.
Und natürlich ist es eine tolle Erfahrung, ein Teil der Youngsters zu sein. Vor allem, weil wir uns selbst organisieren dürfen. Wir entwickeln unsere Projekte und Ideen eigenständig und sind auch in der Umsetzung unserer Aufgaben autonom unterwegs. Aufgrund dieser Spielweise lernen wir jede Menge über Kommunikation und Verantwortung und erweitern täglich unsere Kompetenzen.

Wir betreiben auch einen Instagram-Kanal, in dem wir gezielt jungen Leuten Einblicke in die Arbeit bei q.beyond und unsere Projekte geben. Schau doch gerne mal vorbei bei den q.beyond YOUNGSTERS – Dort findest Du uns auch unter solchen Hashtags: #qbeyondYoungsters #teamarbeit #zusammenarbeit #teamwork #projektmanagement #zeitmanagement

 

Weiterlesen über Job & Karriere bei q.beyond

 

Diesen Artikel teilen:
  • mitteilen 
  • teilen 
  • teilen 
  • E-Mail 
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse.