Autor-Archiv für Jana Ritter

Über Jana Ritter

Jana Ritter (Jg. 1991) hat eine hohe Affinität zu neuen Technologien und interessiert sich sehr für die Weiterentwicklung von Teams innerhalb der Organisation sowie die Themen Achtsamkeit und Bewusstseinserweiterung. Nach ihrem Abschluss als Master of Science in Logistik, Infrastruktur und Mobilität (Technische Universität Hamburg) startete sie bei q.beyond als SAP Beraterin und Scrum Master und ist heute als Agile Coach und Mindfulness Trainerin tätig. Neben der Schulung und Anwendung agiler Methoden, begeistert es Jana ebenso Themen wie Achtsamkeit, Yoga und persönliche Weiterentwicklung innerhalb des Unternehmens voran zu treiben. In ihrer Freizeit entspannt sich die Hamburgerin bei Yoga und Meditation. Außerdem unternimmt sie gerne Rennrad-Touren deutschlandweit und international.

QSC wurde im September 2020 umbenannt in q.beyond.

Publiziert am 15. September 2021 von

Achtsamkeit im Unternehmen – wird bei q.beyond aktiv mitgestaltet

Ob Google, SAP oder q.beyond: Viele Unternehmen bieten ihren Mitarbeiter:innen Achtsamkeitstrainings an. Denn wenn dadurch das Wohlbefinden und die Widerstandsfähigkeit der Menschen steigen, funktioniert auch ihre Zusammenarbeit besser. Ein Bericht darüber, was genau Achtsamkeit ist, welche Übungen gibt es und was der Arbeitgeber tun kann, um Raum dafür zu geben.

Weiterlesen
Publiziert am 8. April 2021 von

Morgens aufstehen und den Purpose vor Augen haben? Oh Yes!

Was treibt mich an, jeden Tag motiviert zur Arbeit zu gehen? Für mich als SAP-Beraterin bei q.beyond ist das ein wichtiger Punkt. Ich startete in unser Unternehmen als Trainee im SAP Juniorenprogramm und lernte schon während dieser Zeit agile Arbeitsweisen kennen. Inzwischen bin ich mit Begeisterung Scrum Master und Expertin für agiles Arbeiten.

Weiterlesen
Publiziert am 30. März 2021 von

Karriere bei q.beyond – das SAP-Juniorenprogramm macht’s möglich

Schon das Bewerbungsgespräch bei q.beyond (damals QSC AG) im Sommer 2018 war ausschlaggebend für meine Entscheidung, statt eines klassischen Trainee-Programms das SAP-Juniorenprogramm zu wählen. Und mir wurde schnell klar, dass ich einen Arbeitgeber gefunden hatte, der mir Entfaltung ermöglichen und mich bei meiner Entwicklung unterstützen würde.

Weiterlesen