Autor-Archiv für Ralf Fischer

Ralf Fischer

Über Ralf Fischer

Der Physiker Dr. Ralf Fischer (Jg. 1962) leitet bei der q.beyond AG den Bereich Energiewirtschaft im Geschäftsbereich Branchenlösungen. Er kam 1997 zur QSC AG, die im September 2020 zu q.beyond umfirmierte, und war in verschiedenen Managementfunktionen tätig, u. a. als Leiter der Unternehmens-IT. Vor seiner Laufbahn im Unternehmen arbeitete er bei Thyssen Telecom und danach bei T-Systems jeweils als Projektmanager und Consultant. Fischer lebt mit seiner Familie in der Nähe von Köln.

QSC wurde im September 2020 umbenannt in q.beyond.

Publiziert am 12. Dezember 2018 von

Nachwuchsförderung: QSC unterstützt Studenten der FH Aachen

Nachwuchsförderung liegt der QSC AG seit jeher am Herzen. Aus diesem Grund unterstützen wir im Rahmen des Deutschlandstipendiums Lukas Lankes, einen Master-Studenten der Energiewirtschaft und Informatik an der Fachhochschule Aachen. Ende November wurden in einer feierlichen Zeremonie im Rathaus der Stadt Aachen die Stipendienurkunden vergeben.

Weiterlesen
Publiziert am 22. Juni 2018 von

Stromverteilung der Zukunft: Mit IT Energie-Engpässe verhindern

Die sichere Versorgung mit Strom wird zur Herausforderung, wenn der Anteil der Erneuerbaren Energien wächst. An verschiedenen Forschungsprojekten beteiligt sich die QSC AG als IT- und Cloudspezialist, um dieses Problem mit intelligenten IT-Lösungen in den Griff zu bekommen. Das Projekt FlAixEnergy wurde vom Land NRW ausgezeichnet.

Weiterlesen
Erneuerbare Energieerzeugung und Übertragungsleitungen. Foto: © istock.com / elxeneize.
Publiziert am 12. April 2018 von

QSC nutzt Multi-Cloud-Technologien für die Energiewende

Drei Jahre lang arbeitete ein Team von QSC im Innovationsprojekt CYCLONE der EU-Kommission mit. Die Fragestellung: Wie kann man mit modernen IT-Lösungen in Zeiten der Energiewende die Stromversorgung sichern? Ende Februar präsentierten die Projektpartner ihr Ergebnis: eine Multi-Cloud-Plattform sowie Tools für Deployment, Netzwerkmanagement und Security – mit denen sich der Energiemix aus Wind, Sonne und Biogas leichter managen lässt. Jetzt ist die Lösung reif für den Technologietransfer in die Wirtschaft.

Weiterlesen