Publiziert am 8. Oktober 2021 von unter:

q.beyond Aktie: Kurs steigt entgegen dem Markttrend

Während der DAX in Q 3/2021 das erste Quartalsminus seit dem Corona-Crash hinnehmen musste, gewann unsere Aktie weitere sechs Prozent hinzu und schloss Ende September bei 2,02 Euro. Der Kurs profierte insbesondere vom Verkauf des Colocation-Geschäfts gegen Ende des Quartals. In der Folge empfahlen Analysten wie Finanzjournalisten die q.beyond Aktie erneut zum Kauf.

Bild: © Westend61 / Getty Images

Analysten und Finanzjournalisten empfehlen die q.beyond Aktie erneut zum Kauf. Bild: © Westend61 / Getty Images

2021 war bisher ein typisches Börsenjahr. Nach einem starken Start ließ die Dynamik in den beiden Sommerquartalen spürbar nach. Der DAX musste im dritten Quartal sogar erstmals seit dem Corona-Crash im März 2020 einen Rückschlag hinnehmen und verlor im Quartalsverlauf 2 Prozent. Besser erging es den Technologiewerten; der TecDAX legte um 5 Prozent zu. Noch etwas besser lief es für die Anteilseigner von q.beyond: Unsere Aktie stieg im dritten Quartal 2021 um weitere 6 Prozent. Seit Jahresbeginn summierte sich das Kursplus auf 20 Prozent – der TecDAX schaffte im gleichen Zeitraum 16 Prozent und der DAX 11 Prozent.

 

Paladin Asset Management hält mehr als 5 Prozent der q.beyond Aktien

Zwischenzeitlich stand unsere Aktie allerdings unter Druck, da sich in den Sommermonaten ein Anteilseigner nach und nach von insgesamt rund 2 Millionen Stücken trennte. In dieser Situation machte sich die intensive Investor-Relations-Arbeit der vergangenen Quartale bezahlt. Im Vertrauen auf die unvermindert konsequente Umsetzung der Wachstumsstrategie „2020plus“ stockten institutionelle Anleger ihren Anteilsbesitz auf. Am 27. September 2021 meldete uns die Paladin Asset Management, dass sie nun mehr als 5 Prozent der q.beyond Aktien halte.

Der Anteil institutioneller Anleger am Streubesitz lag zum 30. September 2021 bei 31 Prozent und erhöhte sich damit innerhalb eines Jahres um 7 Prozentpunkte. Zu 69 Prozent befand sich der Streubesitz am Stichtag in den Händen privater Anleger. Insgesamt gab es Ende September laut Aktienbuch knapp 24.400 Aktionärinnen und Aktionäre.

 

Kursverlauf der q.beyond Aktie Januar bis September 2021. Grafik: © q.beyond AG

q.beyond entwickelt sich auch 2021 besser als DAX und TecDAX. Grafik: © q.beyond AG

Transformation zum „Asset light“-IT-Dienstleister abgeschlossen

Die gute Kursentwicklung im dritten Quartal 2021 resultierte insbesondere aus dem erfolgreichen Verkauf des investitionsintensiven Colocation-Geschäfts. q.beyond schloss damit die Transformation zu einem „Asset light“-IT-Dienstleister ab – einem IT-Dienstleister mit hochskalierbarem Geschäftsmodell, dessen profitables Wachstum auf plattformbasierten Innovationen beruht und nicht auf fortwährenden Investitionen.

 

Zwei Analysten erhöhen Kursziele

Nach dem Verkauf bestätigten die Analysten von montega, Stifel Europe Bank und Warburg Research ihre Kaufempfehlungen. Sowohl der Analyst von Stifel Europe als auch der von Warburg erhöhten ihre Kursziele auf 2,50 Euro beziehungsweise 3,10 Euro. Rückenwind erhielt unsere Aktie darüber hinaus durch die Berichterstattung in verschiedenen Medien: So machte das Anlegermagazin „Der Aktionär“ sie zum „Hot-Stock der Woche“. Der Artikel zitierte unseren CEO Jürgen Hermann unter anderem mit der Aussage: „Wachstum ist und bleibt der entscheidende Gewinntreiber.“

Dies untermauerten auch die am 9. August veröffentlichten Zahlen für das zweite Quartal 2021. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 4,3 Millionen Euro auf 38,8 Millionen Euro. Das EBITDA verbesserte sich im gleichen Zeitraum um 2,0 Millionen Euro auf 1,2 Millionen  Euro. Der Grenzertrag lag damit, wie schon im ersten Quartal 2021, bei mehr als 40 Prozent.

Am 8. November 2021 werden wir die Zahlen für das dritte Quartal veröffentlichen; danach präsentieren Vorstand und Investor Relations das Unternehmen auf mehreren Roadshows und Konferenzen, darunter beim Deutschen Eigenkapitalforum vom 22. bis 24. November 2021. Unser IR-Newsletter hält Sie über diese und weitere Ereignisse auf dem Laufenden. Melden Sie sich doch einfach an unter https://www2.qbeyond.de/de/investor-relations/ir-newsletter/

Diesen Artikel teilen:
  • mitteilen 
  • teilen 
  • teilen 
  • E-Mail 
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse.