StoreButler von q.beyond – So wird die Filiale zum digitalen Flagshipstore

Bild: © gremlin / Getty Images

Digitale Lösungen für den Handel – von q.beyond. Bild: © gremlin / Getty Images

Arbeitsabläufe im Laden verbessern, den Kunden ein tolles Einkaufserlebnis bieten und auch noch Kosten reduzieren: Welcher Einzelhändler möchte das nicht? Mit smarter Technik – von Click & Collect bis Self-Checkout – kann man viel erreichen. Mit dem neuen StoreButler von q.beyond lässt sich eine Vielzahl solcher Lösungen jetzt bequem und in kürzester Zeit an den Start bringen.

Die nächste Mehrwertsteueränderung kommt am 1. Januar 2021, wenn die Corona-bedingte Steuersenkung endet. Für viele Händler ist es eine Horrorvorstellung, viele Waren dann auf einen Schlag neu auszeichnen zu müssen. Mit elektronisch gesteuerten Preisschildern an den Regalen – Electronic Shelf Labeling – ist das kein Problem. Ein weiteres Pandemie-Thema ist die Begrenzung der Personenzahl in der Filiale. Auch dafür gibt es schon eine Innovation – mit Kameratechnik und künstlicher Intelligenz.

Oder der vieldiskutierte Omnichannel, zum Beispiel Click & Collect: Kunden bestellen Ware im Internet und holen sie dann in der Filiale ab. Für die Mitarbeiter:innen im Geschäft bedeutet dieses Angebot, dass sie Warenkörbe zusammenstellen und Retouren verwalten müssen. Smarte Technik hilft ihnen dabei. Details dazu und weitere Beispiele lesen Sie im Kasten.

 

Einzelhandel auf dem Weg in die Digitalisierung

  • Electronic Shelf Labeling: Per Knopfdruck werden die neuen Preise aus einer Datenbank bis ans Regal gesendet.
  • Personenzahl im Geschäft kontrollieren: Kameras und Künstliche Intelligenz liefern die Informationen. Eine automatische Anzeige am Eingang signalisiert den Wartenden, wann sie eintreten können.
  • Click & Collect: Die Kundenwunschliste wird über Tablets verwaltet, genau wie die Retouren. Und die Artikel zeigen selbst, wo sie zu finden sind, indem ihre elektronischen Preisschilder am Regal leuchten. So geht das „Picken“ schneller.
  • Smartwatches für Mitarbeiter: So können sie leichter kommunizieren. Es sind weniger laute Ansagen nötig, das Einkaufserlebnis der Kunden verbessert sich.
  • Self-Check-Out: Der Kunde bezahlt am Self-Service-Terminal, scannt dafür den Strichcode der Waren ein, zahlt mit Karte und freut sich, dass es so schnell geht.
  • MHD-Management: Waren, deren Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) bald erreicht ist, lassen sich über Digital Signage sichtbar machen. So hat man die Chance, sie noch vor dem MHD zu verkaufen.

Der StoreButler bringt Innovationen schnell in die Läden

Der StoreButler macht es Händlern möglich, smarte Lösungen in ihre Läden und IT-Landschaften zu integrieren – unkompliziert, kostengünstig und schnell! In nur wenigen Wochen können wir die gewünschte Lösung zur Verfügung stellen.

Basis des StoreButlers ist die Kombination unterschiedlichster bei q.beyond entwickelter Technologien vor allem aus dem IoT-Bereich:

  • Edge Devices
  • Sensortechnik
  • Plattform: Edgizer – eine cloudbasierten Edge-Computing-Plattform für die zentrale Steuerung und ortsunabhängige Vernetzung von Edge Devices und den Einsatz von Container-Applikationen.

 

Erstes umfassendes Partnerprodukt im deutschen Einzelhandel

Zum Einsatz kommen außerdem Softwarelösungen verschiedenster innovativer Technologiepartner von q.beyond, die wir über die Plattform jedem Händler zugänglich machen. Er wählt aus einer ständig wachsenden Auswahl an Applikationen die für ihn nützlichen aus. Zu unseren Partnern zählen aktuell:

Für die IT-Integration nutzt das Handelsunternehmen lediglich eine einzige Schnittstelle – die zum StoreButler. Um alles Weitere kümmern sich die Experten von q.beyond: zum Beispiel um die weitere technische Integration und die Lizenzen der Software-Häuser.

Werden bereits eigene Applikationen im Unternehmen eingesetzt, lassen sich die StoreButler-Lösungen dort ebenfalls leicht integrieren. Der StoreButler bietet höchste Skalierbarkeit und hilft, auch bereits lange bestehende Handelsflächen zu digitalisieren.

 

Erfahren Sie mehr über die digitalen Lösungen von q.beyond fürs Retail-Geschäft:

Sie sind neugierig geworden? Bitte schauen Sie sich unser Webinar an, das wir zum Launch des StoreButlers am 12. November 2020 für Interessierte veranstaltet haben. Wir haben die Session aufgezeichnet, sie steht hier zum Abruf bereit: q.beyond WEBINAR StoreButler

Zum Nachlesen:

 

 

Diesen Artikel teilen:
  • mitteilen 
  • teilen 
  • teilen 
  • E-Mail 
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse.