Publiziert am 12. April 2021 von unter:

Q1 2021: Erneut zweistelliges Kursplus der q.beyond-Aktie

Unsere Aktie entwickelte sich im ersten Quartal 2021 weiter besser als die maßgeblichen Indizes: Der Kurs stieg um 13 Prozent auf 1,89 Euro. Und Analysten sehen unverändert Potenzial, die aktuellen Kursziele reichen von 2,10 Euro bis 2,90 Euro. Zunehmend erkennen auch institutionelle Investoren die Chancen des anhaltend starken Wachstums unseres Unternehmens. Ihr Anteil am Streubesitz liegt jetzt bei über 30 Prozent.

Eine mehrwöchige Kursrallye, gefolgt von Gewinnmitnahmen, prägte den Kursverlauf der q.beyond-Aktie im ersten Quartal 2021. Auslöser der Rallye war die Vorlage erster vorläufiger Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 Ende Januar unter der Überschrift q.beyond wächst 2020 deutlich und erreicht alle Ziele. Bis Anfang März stieg der Kurs um knapp 50 Cent auf 2,23 Euro. Danach realisierten einige Investoren ihre Gewinne. Mit 1,89 Euro lag der q.beyond-Kurs am Ende des ersten Quartals dennoch deutlich über dem Schlusskurs des Jahres 2020 von 1,68 Euro.

 

Chart: Kursverlauf der q.beyond Aktie in Q1/2021

Kursverlauf der q.beyond Aktie in Q1 2021: Mit ihrem 13-prozentigen Anstieg ließ die q.beyond-Aktie erneut die maßgeblichen Indizes hinter sich. Grafik: © q.beyond AG.

q.beyond-Aktie schlägt erneut DAX und TecDAX

Mit ihrem 13-prozentigen Anstieg ließ die q.beyond-Aktie erneut die maßgeblichen Indizes hinter sich. Der DAX legte im ersten Quartal 2021 um 9 Prozent zu und erreichte erstmals in der Geschichte einen Stand von mehr als 15.000 Punkten. Der TecDAX stieg um 6 Prozent. Unsere Aktie zählte damit auch im ersten Quartal 2021 zu den Outperformern unter den Technologiewerten.

 

Analysten heben Kursziele an

Und das könnte so bleiben. Denn Analysten trauen der q.beyond-Aktie weitere Kurssteigerungen zu. Die meisten erhöhten ihre Kursziele in jüngster Zeit deutlich. Anfang März 2021 kam beispielsweise Warburg Research zu einer Neubewertung unserer Aktie und empfiehlt sie nun mit einem Ziel von 2,90 Euro zum Kauf.

Bereits Anfang Februar 2021 hatte der Hamburger Small- und Mid-Cap-Spezialist Montega erstmals eine Studie zu unserem Unternehmen veröffentlicht und unserer Aktie ein „Kaufen“-Votum verliehen. Unter der Überschrift „Beyond your expectations“ zeigt der Analyst auf, warum der q.beyond-Kurs auch nach dem jüngsten Anstieg die Wachstumsstärke des Unternehmens noch nicht ausreichend wiedergibt, und setzt ein Kursziel von 2,50 Euro. Hier finden Sie die Montega-Studie zum Download (PDF).

 

Interesse europäischer Investoren steigt

Das anhaltende Wachstum überzeugt immer mehr institutionelle Investoren; ihr Anteil am Streubesitz stieg innerhalb eines Jahres um acht Prozentpunkte auf 31 Prozent. Bislang engagieren sich vor allem Fonds und Vermögensverwalter aus dem deutschsprachigen Raum. Doch die gute operative Entwicklung auch während der Corona-Pandemie lässt nun auch das Interesse institutioneller Investoren aus anderen europäischen Ländern steigen.

Im April präsentieren wir q.beyond zum ersten Mal auf einer Konferenz von Pareto Securities, einer unabhängigen Investmentbank mit führender Position in den skandinavischen Ländern. Im Mai folgt ein Austausch mit Investoren auf dem German SMID Cap One-on-One Forum von Stifel Europe.

 

Zweite virtuelle Hauptversammlung

Pandemiebedingt finden all diese Konferenzen – ebenso wie unsere ordentliche Hauptversammlung am 12. Mai 2021 – virtuell statt. Wir bedauern es, dass wir unsere Aktionärinnen und Aktionäre zum zweiten Mal in Folge nicht persönlich begrüßen können.

Wie im Vorjahr möchten wir dennoch allen Anteilseignern die Gelegenheit geben, auf die Rede des Vorstands einzugehen, und stellen diese daher bereits am 7. Mai 2021 online. Ihre Fragen können Sie dann bis zum 10. Mai, 24:00 Uhr über das HV-Portal eingeben. Unter www.qbeyond.de/hv finden sich gebündelt alle Informationen zur Hauptversammlung. Vielleicht finden Sie ja die Zeit, sich anzumelden und an diesem Tag unserem Livestream zu folgen.

 

Diesen Artikel teilen:
  • mitteilen 
  • teilen 
  • teilen 
  • E-Mail 
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse.