Kategorie zum Thema: Internet of Things & Industrie 4.0

IDG-Studie "Internet of Things 2020" - Titelbild
Publiziert am 27. Januar 2020 von

IoT auf dem Vormarsch – mehr Projekte, mehr Erfolg

Rückenwind für das Internet der Dinge (IoT): Mehr deutsche Firmen setzen IoT-Projekte um und sind damit erfolgreicher denn je. So das Ergebnis der neuen IDG-Studie „Internet of Things 2020“, die von der QSC-Tochter Q-loud unterstützt wurde. In einer Artikel-Serie stellen wir Details daraus vor. Dieser erste Beitrag behandelt Erwartungen und Erfolg bei IoT-Projekten.

Weiterlesen
Mann schreibt auf Tablet und programmiert Industrie 4.0-Maschine im Hintergrund
Publiziert am 6. Dezember 2019 von

So gelingt dem Mittelstand der Einstieg ins Industrial IoT

Der Mittelstand ist reif fürs Industrial IoT: In allen Branchen lassen sich Produktionsprozesse mithilfe digitaler Lösungen wie Edge Computing optimieren. Bedarfsabhängige As-a-Service-Modelle tragen dazu bei, Kosten und Aufwände niedrig zu halten. Um Unternehmen den Start zu erleichtern, bietet sich ein Proof of Concept für einen konkreten Anwendungsfall an.

Weiterlesen
Publiziert am 12. November 2019 von

Fünf Design-Prinzipien für mehr IoT-Sicherheit

Sicherheit im Internet der Dinge erfordert Maßnahmen, die bereits bei der Entwicklung von Hardware und Software beginnen - Schlagwort "Security by Design". Dazu zählen nicht nur die Verschlüsselung, sondern auch die Automatisierung der Inbetriebnahme und regelmäßige Sicherheitsupdates. In Teil zwei unserer Serie über IoT-Sicherheit erfahren Sie, welche Prinzipien dabei besonders wichtig sind.

Weiterlesen
Verschlüsselung im Internet of Things, "Security by Design. Bild: © Yuichiro Chino / Getty Images
Publiziert am 2. Oktober 2019 von

Sichere IoT-Lösungen mit Verschlüsselung und Automatisierung

Sicherheit spielt im Internet der Dinge (IoT) eine entscheidende Rolle. Der IoT-Spezialist Q-loud, Tochterfirma von QSC, nutzt eine Sicherheitsarchitektur, die dem Prinzip des Security by Design folgt. Dazu zählen die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und die automatisierte Inbetriebnahme von Geräten. So werden Fehlerquellen reduziert und die User Experience verbessert.

Weiterlesen
Blick auf ein Glasgebäude von unten in der Nacht
Publiziert am 28. August 2019 von

Q-loud bietet Schüco innovative Smart-Building-Lösung

Smart Building ist ein wachsender Markt. Davon will auch Schüco profitieren. Gemeinsam mit der QSC-Tochter Q-loud hat der Spezialist für Gebäudehüllen eine IoT-Plattform entwickelt, mit der Kunden Türen, Fenster und Fassaden per Knopfdruck dirigieren können. Damit stellt das Bielefelder Unternehmen wichtige Weichen für die intelligente Steuerung vernetzter Gebäude.

Weiterlesen
QSCFreezer / Sensor meets Business. Bild: © QSC AG.
Publiziert am 27. August 2019 von

Q-Freezer: „Sensor meets Business“ beim DSAG-Jahreskongress

Beim DSAG-Jahreskongress 2019, dem wichtigsten Treff der SAP-Anwender, geht QSC mit dem innovativen Konzept einer IoT-SAP-Integration in die nächste Runde: Unseren Showcase, in dessen Mittelpunkt eine vernetzte Eistruhe steht, haben wir mit weiteren Hightech-Features versehen. Sehen Sie an unserem Messestand, was man mit Augmented Reality und Voice-Systemen machen kann!

Weiterlesen
Bild: ©istock.com/ipopba
Publiziert am 17. April 2019 von

IoT-Plattformen aus der Cloud: Gerne, aber bitte mit Security

Eine IoT-Plattform aus der Cloud und selbstentwickelte Lösungen rundherum – das sind die Präferenzen vieler Unternehmen beim Einsatz des Internets der Dinge. Das ergab eine IoT-Studie der Computerwoche/IDG-Verlag und der QSC-Tochterfirma Q-loud, die wir in einer Blogserie vorstellen. Dieser dritte Teil widmet sich den Plattformen und der IoT-Security.

Weiterlesen
Publiziert am 11. April 2019 von

Alles im Blick – Asset-Tracking im IoT

Das IoT erlaubt die Ortung und Überwachung von Gegenständen aller Art. Hilfreich ist das als Diebstahlschutz, bei der Abrechnung von Mietsachen, bei der Dokumentation von ausgeführten Arbeiten oder zur Qualitätssicherung bei empfindlichen Waren. IoT-Module an Produkten oder Transportbehältern arbeiten dabei als Sendegerät.

Weiterlesen
businessman with a white box. Bild: © istock.com / bee32
Publiziert am 26. März 2019 von

Fachkräftemangel ist das größte Hindernis für das IoT

Trotz ihrer wachsenden Zahl stoßen IoT-Projekte in Unternehmen auf Hindernisse, an erster Stelle Fachkräftemangel. Dennoch wollen die Unternehmen ihre Investitionen ins Internet of Things (IoT) steigern, ergab eine IoT-Studie von Computerwoche und der QSC-Tochter Q-loud, die wir in einer Blogserie vorstellen. Dieser zweite Teil widmet sich den Hürden des IoT.

Weiterlesen